Englische Renaissance- und Barockmusik

Am Sa, den 25.08. um 11:00 Uhr spielt in der Stadtkirche Gadebusch das Alte Musik-Duo i bassi parlanti mit musikalischen Freunden unter dem Motto „Merry England“ englische Renaissance- und Barockmusik zugunsten der Sanierung des Renaissance-Schlosses

Nach den sehr erfolgreichen Sommerkonzerten durch Mecklenburger Kirchen im vergangenen Jahr, geht i bassi parlanti mit dem neuen Programm „Merry England“ in diesem Sommer erneut auf Klangreise und macht dabei am Sa, den 25.08. um 11:00 Uhr für ein Benefizkonzert zugunsten der Sanierung des Schlosses Gadebusch Station in der Kirche St. Jakob und St. Dionysius.

Neben der Barock-Cellistin Majella Münz ist beim Konzert der aus Mecklenburg kommende Barock-Posaunist Karl Heinrich Wendorf zu hören, der gleichzeitig als Kulturmanager und Geschäftsführer von kultursegel die aktuelle Entwicklung der Gadebuscher Schlossanlage aktiv mitbegleitet.

Die beiden Musiker werden zusammen mit ihren musikalischen Freunden Ruth Bruckner, Orgel und Blockflöten, sowie Carl-Philipp Kaptain, Barocktenor- und Altposaune, vielfältige englische Musik aus der Renaissance bis hin zum Frühbarock wie von William Byrd, John Dowland und Henry Purcell in farbigen und abwechslungsreichen Besetzungen präsentieren.

Karl Heinrich Wendorf sagt zum Konzert: „Ich möchte Sie herzlich einladen, den Renaissance- und Barock-Klängen zu lauschen, die hoffentlich in ein paar Jahren auch im Rahmen von Konzerten im sanierten Schloss zu hören sein werden. Dafür möchten wir mit dem Benefizkonzert ein Zeichen setzen und hoffen auf Ihr Kommen sowie um Ihre Spenden, um uns dieser Vision näher bringen zu können.“

Der Eintritt zum Konzert ist frei, um Spenden für die Schlosssanierung sowie für die Realisierung des Konzertes wird gebeten.

Das Benefizkonzert ist eine Kooperation zwischen dem Förderverein Renaissanceschloss und Museum e.V., der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Gadebusch und i bassi parlanti.

Reformationstaler Nachprägung

Jetzt erhältlich